Berufsbildungsverantwortliche (BBV)

  • Berufsbildungsverantwortliche sind für die betriebliche Umsetzung der gesetzlichen und curricularen Ausbildungsrichtlinien verantwortlich.
  • Sie sind eingebunden in die Prozesse zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Ausbildungsqualität,
  • sichern und evaluieren die Qualität der betrieblichen Ausbildung und
  • verfügen über entsprechende Instrumente der Qualitätskontrolle (z. B. Qualicarte).
  • Sie sind in der Lage, die Lernenden richtig auszuwählen und
  • sind für die fachliche und personelle Führung der Berufsbildenden (BB) verantwortlich.

Berufsbildner/innen (BB)

  • Die Berufsbildner/innen sind für die praktische Ausbildung der Lernenden vor Ort zuständig und
  • für die Planung und Gestaltung der betrieblichen Ausbildung verantwortlich.
  • Sie führen Ausbildungsgespräche und sind für die Beurteilungen zuständig.
  • Sie kennen die vorhandenen Hilfsmittel und die Bewertungskriterien und
  • bereiten die Lernenden optimal auf das Qualifikationsverfahren vor.
  • Berufsbildner/innen instruieren und motivieren die Lernenden zielgerichtet und stärken deren Selbstvertrauen als künftige Berufsleute.

Die Anforderungen an Berufsbildner/innen sind in der Bildungsverordnung Art. 44 und 45 definiert.

Die Berufsbildner/innen-Kurse werden von den kantonalen Berufsbildungsämtern und ISORBA angeboten.
Informationen dazu finden Sie unter Weiterbildung.

Für die Planung der betrieblichen Ausbildung stehen den Berufsbildner/innen Ausbildungsunterlagen zur Verfügung, die sie in ihrer Tätigkeit unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter Berufsbildung.ch und im Lexikon der Berufsbildung.

Übersichtsbroschüre über die sozialen Berufe

Weitere Informationen

Allgemeine Berufsinformation