Berufliche Grundbildung

Die berufliche Grundbildung vermittelt die notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse zur Ausübung des Berufs. Sie ist die Basis für lebenslanges Lernen und eröffnet weitere Berufsperspektiven.

Sie erfolgt in einer zweijährigen Grundbildung zur Assistenz Gesundheit und Soziales (AGS) mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) oder einer dreijährigen Grundbildung zur Fachperson Betreuung (FaBe) mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ).
Als Ergänzung zur dreijährigen Grundbildung kann die eidgenössische Berufsmaturität absolviert werden.

Voraussetzungen

Die obligatorische Schulzeit von 9 Schuljahren muss mit guten Leistungen abgeschlossen sein. Wichtig ist zudem eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache.


Assistent*in Gesundheit und Soziales EBA (AGS):
Voraussetzungen

Fachmann*frau Betreuung EFZ (FaBe):
Voraussetzungen

Übersichtsbroschüre über die sozialen Berufe