Berufsabschluss für Erwachsene (Artikel 32 BBV)

Es ist möglich, das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachmann*frau Betreuung in Form einer Erwachsenenbildung zu erlangen. Der Berufsabschluss für Erwachsene richtet sich an Personen, die

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Betreuung von Kindern, Menschen mit Beeinträchtigungen oder Menschen im Alter vorweisen können,
  • noch keinen Berufsabschluss erworben haben und
  • einen eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss als Fachperson Betreuung erwerben möchten.

Beim Berufsabschluss für Erwachsene haben Sie einen Arbeitsvertrag und sind für Ihre Ausbildung grösstenteils selbst verantwortlich.
Die Lehraufsicht Basel-Stadt und Basel-Land sind Anlaufstelle für alle Fragen zum Berufsabschluss für Erwachsene.

Berufsbegleitend können bereits Vorbereitungskurse an der Berufsfachschule Basel besucht werden.

Die OdA Soziales beider Basel führt Infoveranstaltungen zum Berufsabschluss für Erwachsene für den Beruf Fachperson Betreuung EFZ durch. Der Anlass richtet sich ausschliesslich an Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Land sowie an Grenzgänger*innen mit Arbeitgeber Basel-Land und ist obligatorisch.

Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt oder Grenzgänger*innen mit Arbeitgeber Basel-Stadt müssen die obligatorischen Informationsanlässe der Lehraufsicht Basel-Stadt besuchen.

 

 

Übersichtsbroschüre über die sozialen Berufe

Weitere Informationen